Repertorium der Krankheitsursachen

 

Repertorium der Krankheitsursachen

 

Ist ein Buch als Nachschlagewerk mit klinischen und empirischen Ursachen von Krankheiten v.a. auf wissenschaftlicher Basis mit Quellenangaben.

 

Es enthält neben den Miasmen nach Dr. Samuel Hahnemann, auch die Erweiterungen seiner Nachfolger wie u.a. J. T. Kent, J. H. Allen.

 

Dann wurden auch Angaben von Syphilitologen wie E. Founier, Tuberkulose-Forscher wie C. Spengler, J. Hollos, A. Poncet et R. Leriche, Impfgutachter W. Ehrengut, Toxikologen wie L. Lewin, M. Daunderer, Geopathie-Forscher und viele andere Autoren und ihre Angaben mit einbezogen.

 

Es ist für Homöopathen und Homöopathinnen interessant, die die Miasmen auf wissenschaftlicher Grundlage studieren und aber auch Krankheiten und Arzneimittel, miasmatisch genau aufschlüsseln und zuortnen möchten auf wissenschaftlicher Basis.

Die toxikologischen Angaben dienen auch als Erweiterung der Indikationen homöopathischer Arzneimittelbilder wie sie sonst nicht möglich wären bei der Prüfung am gesunden Menschen.

 

Die Listen der Ursachen von Krankheiten dient natürlich auch zu Befragungszwecken, um die Auslöser einer Krankheit herausfinden zu können.

 

Leseprobe

Vorwort

Einleitung

 

Literatursteckbrief

Druck: 2. Aufl., 2014, 360 Seiten, 151 Abbildungen

Exer Verlag, Hans Peter Exer, Luzern.

ISB N 978-3-9524307-0-5

 

Verkaufspreis: Fr. 64.- (neu), Fr. 92,50.- (vorher)