Postisometrische Relaxation

Postisometrische Relaxation

Die postisometrische Relaxation ist eine weiche Technik der manuellen Medizin, mit der ich regelmässig hartnäckige Muskelverspannungen löse am ganzen Bewegungsapparat des menschlichen Körpers.


Was ist die postisometrische Relaxation?

Die postisometrische Relaxation (PIR) ist eine Technik der manuellen Medizin bei der mit  einem physiologischen Phänomen der Muskeln gearbeitet wird. Die verspannte Muskel wird dabei aktiv angespannt, ohne dass er sich dabei verlängert, weil ein gleich grosser Widerstand der Muskelkraft entgegenwirkt, dann wird der Muskel bei seiner Entspannung zunächst kurzfristig einen geringeren Muskeltonus aufweisen. Dadurch wird die hypertone Muskulatur entspannt und das Bewegungsausmass vergrössert.


Was kann mit der postisometrische Relaxation behandelt werden?

Diese manuelle Technik eignet sich ergänzend um reflektorisch angespannte oder verkürzte Muskeln zu dehnen und zu lockern. Beispsielsweise durch die berufsbedingte Haltung am PC oder nach einer Verletzung (Trauma) oder nach einer Operation.