Infos


Informationen 

Wie lange dauert eine Behandlung / Besprechung / Diagnostik?

Das ist individuell, je nach Dauer des bestehens und Umfang der zu behandelnden Beschwerden, Probleme, Themen.  

  • Massage 50 bis 90 Minuten
  • Wirbelsäulentherapien 70 bis 90 Minuten
  • Erstbesprechung für eine homöopathische oder naturheilkundliche Behandlung 120 bis 150 Minuten. Im Anschluss folgt die Auswertung der Informationen aus der Besprechung (Anamnese) für die Wahl der passenden Heilmittel, von max. 50 bis 60 Minuten. 
  • Nachbesprechungen (nach einigen Wochen) dauern etwa 75 Minuten inkl. Vorbereitung, und anschliessende Auswertung dauert etwa 50 Minuten die dann dazukommen. 
  • Augen-/ Irisdiagnostik mit Analyse, Auswertung Beratung 120 bis 180 Minuten 
  • Zungendiagnostik Analyse, Auswertung Beratung 60 Minuten


Stundentarif

Fr. 132.- pro Stunde 


Krankenkassen anerkannt

  • Bei folgenden schweizerischen Krankenkassen (Liste siehe unten) bin ich anerkannt als Naturheilpraktiker oder/und Homöopath.
  • Falls Sie eine Zusatzversicherung haben, gibt es eine Kostenübernahme von Ihrer Krankenkasse. Erkundigen Sie sich aber besser bei Ihrer Krankenkasse, ob Sie die Kosten übernehmen? und wieviel? und von welche Behandlungsmethoden genau und welche nicht? Geben Sie dazu meinen Namen an "Hans Peter Exer" und wenn nötig meine "ZSR-Nr. V666860", diese sind bei allen Krankenkassen hinterlegt. 
  • Gut zu wissen: Da ich NVS-Mitglied bin übernehmen einige Krankenkassen (Liste siehe am Ende unten) bei mir mehr pro Jahr als bei anderen Therapeuten, die nicht NVS-Mitglied sind.


Wenn Sie keine Zusatzversicherung haben

Selbstzahler können natürlich auch zu mir in die Beratung oder Behandlung kommen!

Falls Sie eine Zusatzversicherung abschliessen möchten kann ich diesbezüglich auch  beraten.


Vereinbarte Termine

Bei Verhinderung bitte vereinbarte Termine 24 Stunden vorher abmelden, sonst wird die reservierte Zeit verrechnet, da diese reservierte Zeit nicht mehr anderen zu Verfügung gestellt werden kann!


Schweigepflicht

Alle Angaben meiner Patienten/Klienten unterliegen der Schweigepflicht.


Qualitätssicherung

Bei den Konsultationen notiere ich wesentliche Angaben zur Dokumentation. Zur Qualitätssicherung bin ich für konstruktive Rückmeldungen dankbar.

Jedes Jahr absolviere ich zwischen 30 bis 50 Stunden Weiterbildungen im In- und Ausland. Und muss jedes Jahr diese Weiterbildungen verschiedenen Verbänden vorlegen.

 

Krankenkassen-Übersicht der Schweiz

Folgende Krankenkassen in der Schweiz (Stand 2019) vergüten meine Behandlungen als Naturheilpraktiker, Homöopath:

  • Acrosana - CSS
  • Agrisano 
  • AMB Versicherungen
  • Aquilana Versicherungen
  • Assura
  • Atupri Gesundheitsversicherung
  • Avanex
  • Avantis - Groupe Mutuel
  • Avenir Krankenversicherung AG - Groupe Mutuel
  • Avanex - Helsana
  • AXA
  • Carena
  • Caisse Vaudoise
  • Cassa da malsauns LUMNEZIANA
  • COMPLETA
  • CONCORDIA Schweiz - Natura, Natura plus
  • CSS Krankenversicherung AG - plus Arcosana, Intras
  • CMBB
  • Easy Sana Krankenversicherung AG
  • EGK - Eignenössische Gesundheitskasse
  • EOS
  • Fonction Puplique
  • FKB - Freiwillige Krankenkasse Balzers - Die liechtensteinische Gesundheitskasse
  • GALENOS Kranken- und Unfallversicherung
  • Glarner Krankenversicherung
  • Groupe Mutuel - Avantis, Avenir, Fonction Puplique, Troistorrents, EOS, Easy Sana, Hermes, CMBB, Caisse Vaudoise, Mutuel, Natura Assurances, Panorama, Universa, Philos, Groupe Mutuel Versicherungen AG.
  • Helsana Versicherungen AG - mit Zusatzversicherung SANA und/oder COMPLETA und oder TOP. Zur Helsana Gruppe gehören Avanex, Progrès, Sansan. Partner KLuG und Stoffel Mels. 
  • Hermes
  • innova Krankenversicherung AG
  • Intras - CSS
  • KluG Krankenversicherung
  • kmu-Krankenversicherung
  • Kolping Krankenkasse AG
  • KPT Krankenkasse AG - plus Agilia AG
  • Krankenkasse Luzerner Hinterland
  • Krankenkasse Steffisburg
  • Krankenkasse Stoffel Mels
  • Krankenkasse Wädenswil
  • Krankenversicherung Flaachtal AG
  • Moove Sympany AG
  • Mutuel Krankenversicherung AG
  • Natura Assurances
  • ÖKK Kranken- und Unfallversicherungen AG
  • Panorama
  • Philos Krankenversicherung AG
  • Progrès Versicherungen AG
  • Pro Infirmis*
  • PROVITA Gesundheitsversicherung AG
  • pupliSana
  • rhenusana
  • SANA
  • sana24
  • Sanagate AG
  • sanavals Gesundheitskasse
  • Sanitas Krankenversicherung
  • Sansan
  • Sodalis Gesundheitsgruppe - KK Visp, Sana/Sana Plus
  • Stoffel Mels
  • Sumiswalder Kranken- und Unfallkasse
  • Supra-1846 AG
  • Suva - Militärversicherung
  • SWICA Krankenversicherung AG - plus Provita
  • Sympany Versicherung AG
  • TOP
  • Troistorrents
  • Universa
  • vivacare
  • Visana, sana24, vivacare: Vergütet nur Homöopathie bis auf weiteres.
  • vita surselva
  • Vivao Sympany AG, Moove Sympany
  • Wincare


*Pro Infirmis, die grösste Schweizer Fachorganisation für Menschen mit einer Behinderung, hat per 1. Juli 2017 eine Vereinbarung zur Zusammenarbeit mit dem EMR getroffen. Bei der Überprüfung von Beiträgen aus der Bundeshilfe «Finanzielle Leistungen für Menschen mit Behinderung» (FLB) und beim Einsatz von eigener finanzieller Direkthilfe im Bereich Komplementär- und Alternativmedizin (KAM) stützt sich Pro Infirmis auf das EMR-Qualitätslabel ab. Die unterstützenden Leistungen erfolgen immer aufgrund von Einzelabklärungen und ausschliesslich an Menschen in einer knappen finanziellen Situation. Das EMR-Qualitätslabel ist zwar Voraussetzung für die Unterstützung einer KAM-Therapie, es stellt aber keine Garantie dar für finanzielle Beiträge.


Naturärzte Vereinigung Schweiz (NVS)

Meine Mitgliedschaft beim NVS hat Vorteile, einige Krankenkassen vergüten mehr als bei Therapeuten, die nicht NVS-Mitglied sind. Diese Krankenkassen sind:

  • Aquilana Krankenkassen
  • assura
  • Concoria
  • EGK
  • FKB Die Lichtensteinische Gesundheitskasse
  • Galenos
  • Groupe Mutuel
  • INNOVA
  • Krankkasse Luzerner Hinterland
  • renusana, Die Rheintaler Krankenkasse
  • Sanitas
  • Krankenkasse Wädenswil
  • Wincare


Rechtsberatung

Bei Probleme mit Ihrer Krankenkasse als Patient, oder zur Durchsetzung von Leistungsansprüchen bei Sozial- und Privatversicherungen wenden sie sich bitte an die

Schweizerische Patientenorganisation und an den Dachverband schweizerische Patientenstelle


Rechtliche Hinweise

Alle Angaben und Informationen sind nicht abschliessend. Es gibt immer wieder Text-Änderungen auf der Webseite. Danke für das Verständnis.


Bei Fragen oder für Terminvereinbarungen kotaktieren Sie mich bitte.