Homöopathie


Homöopathie


Homöopathische Behandlung

In den letzten 20 Jahren habe ich einige tausend Menschen erfolgreich mit homöopathischen Arzneimitteln behandelt!

Längst ist auch geklärt ist auch wie und warum homöopathische Arzneimittel wirken!


Was ist Homöopathie?

Dr. Samuel Hahnemann begründete 1796 aufgrund seiner Erkentnisse "Ähnliches wird durch Ähnliches geheilt" (Similia similibus curentur) die Heilmittelmethode Homöopathik.

Das Wort Homöopathie leitet sich aus dem griechischen Wortstamm hómoin = ähnlich und pathos = leiden ab. 

 

Bis 1815 arbeitete Hahnemann nach dieser Regel "Similia similibus curentur" mit Urtinkturen. Er machte als einer der ersten systematische Arzneimittelprüfungen, im Laufe der Jahre stellte er dann fest, das potenzierte Arzneimittel (verschüttelt und verdünnt) noch stärker wirkten. Weitere Informationen dazu unter Einführung in die Homöopathie.


Wie wird die homöopathische Behandlung durchgeführt?

Aufgrund meiner über 20 jährigen Erfahrung mit der homöopathischen Behandlungsmethode, gliedere ich diese in drei Phasen. Dabei wende ich klassische Homöopathie, miasmatische Homöopathie, klinische Homöopathie sowie die Heilmittelgabe im Wechsel oder Komplexmittel an! Je nachdem was angezeigt ist, für den optimalsten Heilungsverlauf. Das kann ich kinesiologisch austesten oder pendeln.


Welche Wirkung hat das passende homöopathische Heilmittel?

Die Gabe eines homöopathischen Heilmittels nach dem genannten Ähnlichkeitsgesetz löst einen Heilprozess aus. Dieser regt die eigne Selbstheilungskraft an, durch Reizanstösse, dabei entsteht eine künstliche Krankheit, diese Kunstkrankheit vermag die krankmachende Kraft zu besiegen, was dem Organismus alleine bisher nicht gelungen ist. Je höher ein homöopathisches Heilmittel potenziert ist, desto stärker wirkt es und vermag tiefer in das Regulationssystem des menschlichen oder tierischen Organismus einzugreifen. Diese Wirkungsweise wurde inzwischen wissenschaftlich untersucht und belegt.

  

Vorteile durch die homöopathische Behandlung

Die Homöopathie wirkt effektiv, ist gut verträglich und wirkt nachhaltig bei funktionellen Störungen im  Regulationssystems ohne schädliche Nebenwirkungen und sie ist eine günstig Behandlungsmethode sowie umweltschonend. Deshalb ist die Homöopathie in einigen Ländern wie z. B. Indien die konventionelle Behandlungsmethode.


Therapiemöglichkeiten

Im Grunde alle akuten und chronische Krankheiten von den Füssen bis zum Kopf. Da ich als Naturheilpraktiker und Homöopath das Terrain behandle. Im Folgenden die häufigsten Erkrankuen, die ich behandelt habe die letzten Jahre: 

  • Allergien, Asthma, Heuschnupfen, Histaminintoleranz, ...)
  • Autoimmunerkrankungen wie Hashimoto-Thyreoiditis, ...
  • Hautausschläge (Akne, Neurodermitis, Psoriasis, Sonnenallergie ...)
  • Hormonelle Regulationsstörungen, Unterleibserkrankungen bei Frauen und Männern
  • Nie wieder Gesund seit ...
  • Kopfschmerzen, Migräne, Cluster-Kopfschmerzen.
  • Konzentrationsschwierigkeiten, Leistungsverminderung, Burn-out.
  • Magen-Darmerkrankungen, Darmentzündungen, Nahrungsmittelunverträglichkeiten.
  • Neurologische Erkrankungen, Multiple Sklerose, Schizophrenie, Demenz, ... 
  • Psychische Erkrankungen, Panikattacken, Angstzustände, Depressionen, Burn out.
  • Schlafstörungen.
  • Chronische entzündliche Erkrankungen.  
  • Schmerzen wie Rückenschmerzen, Rheuma, Arthritis, Fibromyalgie, ...
  • Unerfüllter Kinderwunsch, Fehlgeburt, Menstruationsbeschwerden, Eisenmangel, Wechseljahrbeschwerden, Post-Pill-Syndrom, Östrogendominanz.
  • Beschwerden von Unfall, Verletzungen, Operationen.
  • Osteoporose, Krebs wie Hirntumor, Brustkrebs, Lungenkrebs, Prostatakrebs, ...


Unter Therapiemöglichkeiten von A-Z, finden Sie die ganze Liste an Behandlungsmöglichkeiten bei mir, von denen viele schulmedizinisch nicht ursächlich behandelbar sind.


Wenn Sie Fragen haben oder einen erfahrenen Naturheilpraktiker suchen würde es mich freuen Sie gerne beraten/behandeln zu dürfen.