Homöopathie


Homöopathie


Homöopathische Behandlung

Seit 20 Jahren ist die homöopathische Behandlung von Beschwerden und Krankheiten ein wichtiger Teil in meiner Praxis, der schon manchem hilfesuchenden Menschen zahlreiche Beschwerden auf körperlicher und psychischer Ebenen wieder verschwieden lies.  


Was ist Homöopathie?

Dr. Samuel Hahnemann begründete 1796 aufgrund seiner Erkenntnisse "Ähnliches wird durch Ähnliches geheilt" (Similia similibus curentur). Das Wort Homöopathie leitet sich aus dem griechischen Wortstamm hómoin = ähnlich und pathos = leiden ab. Weitere Informationen dazu unter Einführung in die Homöopathie.


Wie wird die homöopathische Behandlung durchgeführt?

Zu Beginn gibt es eine ausführliche Besprechung, danach erfolgt die Auswertung und Heilmittelfindung sowie induviduelle Empfehlungen in verschiedenen Bereichen. Nach angemessener Zeit folgt eine weitere Besprechung zur Beurteilung des Heilungsverlaufes sowie der Heilmittelwirkung. Die Länge der Behandlung hängt auch damit zusammen wie lange die Beschwerden schon bestanden hatten. 1 Jahr = ca. 1 Monat Behandlungszeit.


Welche Wirkung hat das passende homöopathische Heilmittel?

Es gibt verschiedenen Wirkungen, je nach Potenz (z.B. tiefpotenz D6 oder Hochpotenz LM 18). Wenn eine chronische Krankheit behandelt werden soll im funktionellen Bereich wie z. B. Ausscheidungsswierigkeiten von Abbauprodukten (Exsudative Diathese), die zu Muskel- und Faszienverspannungen und Kopfschmerzen etc. führen, dann löst das passende homöopathische Heilmittel eine Heilreaktion aus. Diese regt die eigne Selbstheilungskraft an, dabei entsteht eine künstliche Krankheit, diese Kunstkrankheit vermag die krankmachende Kraft zu besiegen, was dem Organismus alleine bisher nicht gelungen ist auch nicht mit Medikamenten. Je höher ein homöopathisches Heilmittel potenziert ist, desto stärker wirkt es und vermag tiefer in das Regulationssystem des menschlichen oder tierischen Organismus einzugreifen. Diese Wirkungsweise wurde inzwischen von zahlreichen WissenschafterInnen untersucht und belegt. 

  

Vorteile durch die homöopathische Behandlung

Das passende homöopathische Heilmittel wirkt regulierend bei funktionellen Störungen im ohne schädliche Nebenwirkungen und sie ist eine günstig Behandlungsmethode sowie umweltschonend. Deshalb ist die Homöopathie in einigen Ländern wie z. B. Indien die konventionelle Behandlungsmethode.


Therapiemöglichkeiten

Alle akute und chronische Krankheiten von den Füssen bis zum Kopf. Im Folgenden die häufigsten Erkrankungen, die ich behandelt habe in den letzten Jahren: 

  • Konzentrationsschwierigkeiten, Leistungsverminderung.
  • Autoimmunerkrankungen
  • Allergien, Asthma, Heuschnupfen, Histaminintoleranz.
  • Schilddrüsen Über- und Unterfunktionen, Hashimoto-Thyreoiditis.
  • Hautausschläge (Akne, Neurodermitis, Psoriasis, Sonnenallergie)
  • Kopfschmerzen, Migräne, Cluster-Kopfschmerzen.
  • Magen-Darmerkrankungen, Darmentzündungen, Nahrungsmittelunverträglichkeiten.
  • Neurologische Erkrankungen, Multiple Sklerose, Schizophrenie, Demenz) 
  • Psychische Erkrankungen, Panikattacken, Angstzustände, Depressionen, Burn out.
  • Schlafstörungen.
  • Chronische entzündliche Erkrankungen.  
  • Schmerzen wie Rückenschmerzen, Rheuma, Arthritis, Fibromyalgie, ...
  • Hormonelle Regulationsstörungen bei Frauen und Männern, Unerfüllter Kinderwunsch, Fehlgeburten, Menstruationsbeschwerden, Eisenmangel, Wechseljahrbeschwerden, Post-Pill-Syndrom, Östrogendominanz.
  • Beschwerden von Unfall, Verletzungen, Operationen.
  • Osteoporose, Krebserkrankungen (Hirntumor, Brustkrebs, Lungenkrebs, Prostatakrebs, Bauchspeicheldrüsenkrebs)


Die Mögliche Palette der Behandlungsmöglichkweiten von Beschwerden und Krankheiten ist riesig. Unter Therapiemöglichkeiten, finden Sie die ganze Liste. 


Wer Homöopathie studiert hat, hat heilen gelernt. Viele die ich behandelt habe, wären ohne meine Hilfe längst Medikamentenabhängig oder körperlich und psychisch am Ende!


Mein Ziel ist es nicht alles homöopathisch zu behandeln, sondern die beste Lösung zu finden im Bereich der Schul- und Naturmedizin.