Arteriosklerose


Arteriosklerose

Viele sagen „Arterienverkalkung", mit Verkalkung der Arterien hat es jedoch nichts zu tun. Die Adern werden mit Cholesterin geflickt, weil es brüchige Gefässwände hat. In Europa stirbt einer von zwei an Arteriosklerose. Arteriosklerose ist die häufigste Todesursache: bei Herzinfarkt stirbt jede/r zweite, bei Schlaganfällen überlebt jede/r fünfte nicht und bei jedem/jeder dritten bleibt eine Behinderung zurück.


Was gibt es für Ursachen für Arteriosklerose?

Freie Radikale und Entzündungen sind die Gründe für Arteriosklerose. Senkt man nun das Cholesterin, so werden die brüchigen Adern nicht weiter geflickt, und es kann zu Blutungen kommen. Das Problem ist nicht das Cholesterin, sondern die Adern. Die Adern müssen Nährstoffe haben damit sie wieder heilen.


Wie sieht die naturheilkundliche Therapie aus?

In einer ausführlichen Besprechung werden alle Umstände Erfasst die zu Entzündungen führen. Ziel ist die Entzündungen in den Gefässen und die freien Radikale zu bekämpfen, dann sinkt auch der Cholesterinspiegel und die Adern werden wieder freier, weil der Körper das überschüssige wieder abbaut.


Leiden Sie unter Arteriosklerose? Und jetzt?