Morbus Crohn


Morbus Crohn


Was ist Morbus Crohn?

Es gibt zwei Krankheitsbilder die mit einer Darmentzündung einhergehen; Colitis ulcerosa und Morbus Crohn, sie werden zu den Autoimmunerkrankungen gezählt, weil das fehlgesteuerte Immunsystem körpereigenes Gewebe (die Darmschleimhaut) angreift.


Morbus = Krankheit, Crohn = Name des amerikanischen Arztes Burrill B. Crohn, der 1916 die erste wissenschaftliche Beschreibung dieses Krankheitsbildes veröffentlichte.


Lokalisation

Abschnittsweiser Befall vom letzten Abschnitt des unteren Dünndarms (terminales Ileum) mit Übergang zum Dickdarm (Colon), selten Befall des gesamten Verdauungstraktes von der Mundhöhle bis zum After.


Charakterisierend

Diskontinuierlicher, segmentaler Befall der Darmschleimhaut, es können also gleichzeitig mehrere Darmabschnitte erkrankt sein, die durch gesunde Abschnitte voneinander getrennt sind.


Symptome

  • 3-6 Durchfälle pro Tag selten blutig (Blut vom Dickdarm).
  • Wechsel von Durchfall und Verstopfung.
  • Schleimabgang.
  • Blähungen und Völlegefühle.
  • Krampfartige Bauchschmerzen.
  • Häufig schubweiser Verlauf (ohne richtige Ausheilung) mit längeren Symptomfreien Phasen.. Starke Gewichtsabnahme.
  • Energiemangel.
  • Appendizitisähnliche Symptome (Entzündung, Schmerzen im Übergangsbereich Dünndarm-Dickdarm).
  • Fieber, Gelenkbeschwerden.

Komplikationen

Verengung (Stenose), Abszesse, Fistelbildung (vom betroffenen Darmabschnitt zu andere Organen; Blase, Gebärmutter, Bauchdecke), evtl. Konglomerattumor (pseudogeschwulst durch entzündliche Verwachsung) am Dünndarm, selten Perforation (Durchbruch) und maligne Entartung.


Ursachen

  • Gestörte Darmflora
  • Nahrungsmittelunverträglichkeit
  • Infektionen
  • Impfungen
  • Störfelder am Kauapparat, Zahnherde, Narben.
  • Psychosozialer Stress: Bei Konflikten oder in Stresssituationen wird oft ein neuer Schub beobachtet.
  • Medikamente, Drogen
  • Rauchen
  • Stoffwechselstörung
  • Gestörte Immunfunktion


Schulmedizin

Die Ursache ist in der Schulmedizin unbekannt, keine Heilungsmöglichkeient, lebenslängliche Einnahme von Medikamenten wie Cortison, Imunsupressiva, später Operation. …

 

Naturheilkunde

Anderst sieht es nach der umfassenden naturheilkundlichen Beratung und Untersuchung aus. Viele Betroffen Berichten von einer Besserung Ihrer Beschwerden und können die Medikamente absetzen und eigenverantwortlich die Gesundheit verbessern in meiner Begleitung.


Leiden Sie unter Morbus Crohn? Und jetzt?