Hormonelle Störungen


Hormonelle Störungen



Hormonelle Störungen können in jedem Alter auftreten.

Manchmal wird das nicht erkannt und dann auch falsch behandelt.


Wenn Hormone im hormonellen Regelkreis über längere Zeit zuwenig oder zuviel vorhanden sind, führt dies zu unterschiedlichsten gesundheitliche Beschwerden.

Beispielsweise DHEA-Mangel kann auch Grund für Depressionen oder Infektionsanffälligkeit sein. Oder Osteoporose durch Progesteronmangel.


Es gibt zwar einige Medikamente zur Behandlung, aber einige Medikamente haben ihre Tücken wie synthetische Hormone. Syntheisches Progesteron wird zu Östrogen verstoffwechselt, dadurch gibt es eine sogenannte Östrogendominanz mit Folgebeschwerden.  


Um sich ein Bild machen zu können welche naturheilkundlichen Behandlungsansätze es gibt, hier einige Beispiele:


Meine Grundlagen zur Behandlung ist sowohl eine ausführliche Erstanamnese, die Labordiagnostik, jahrelange Erfahrungen, Kenntnisse über das Hormonsystem und passende Heilmittel.

 

Leiden sie unter hormonellen Störungen? Und jetzt? Wäre es nicht ein Versuch wert einen anderen Weg zu gehen?