Morbus Crohn


Morbus Crohn


Einleitung

Morbus Crohn ist eine chronisch-entzündliche Erkrankung des Gastrointestinaltraktes, die bevorzugt Ileum und Colon befällt, seltener Ösophagus und Mund. Morbus Crohn wird zu den Autoimmunerkrankungen gezählt, weil das fehlgesteuerte Immunsystem körpereigenes Gewebe (die Darmschleimhaut) angreift.


Lokalisation

Abschnittsweiser Befall vom letzten Abschnitt des unteren Dünndarms (terminales Ileum) mit Übergang zum Dickdarm (Colon), selten Befall des gesamten Verdauungstraktes von der Mundhöhle bis zum After.


Charakterisierend

Diskontinuierlicher, segmentaler Befall der Darmschleimhaut, es können also gleichzeitig mehrere Darmabschnitte erkrankt sein, die durch gesunde Abschnitte voneinander getrennt sind.


Symptome

  • 3-6 Durchfälle pro Tag selten blutig (Blut vom Dickdarm).
  • Wechsel von Durchfall und Verstopfung.
  • Schleimabgang.
  • Blähungen und Völlegefühle.
  • Krampfartige Bauchschmerzen.
  • Häufig schubweiser Verlauf (ohne richtige Ausheilung) mit längeren Symptomfreien Phasen.. Starke Gewichtsabnahme.
  • Energiemangel.
  • Appendizitisähnliche Symptome (Entzündung, Schmerzen im Übergangsbereich Dünndarm-Dickdarm).
  • Fieber, Gelenkbeschwerden.

Komplikationen

Verengung (Stenose), Abszesse, Fistelbildung (vom betroffenen Darmabschnitt zu andere Organen; Blase, Gebärmutter, Bauchdecke), evtl. Konglomerattumor (pseudogeschwulst durch entzündliche Verwachsung) am Dünndarm, selten Perforation (Durchbruch) und maligne Entartung.


Schulmedizin

Die Ursache ist der Schulmedizin unbekannt, sie hat keine Heilungsmöglichkeiten.


Schulmedizinische Therapie

Lebenslängliche Einnahme von Medikamenten wie Cortison, Imunsupressiva, später Operation.

 

Naturheilkundliche Therapie

Durch berücksichtigung der Individualkostitution, das durch ein ausführliches Anamnese-Gespräch und naturheilkundliche Untersuchungen wie Irisdiagnostik, Zungendiagnostik etc. erfasst wird und der Humorallehre der Traditionellen Europäischen Medizin, lässt sich ein ganzheitliches Therapiekonzept erstellen. Die daraus abgeleiteten Massnahmen und verträglichen Naturheilmittel für die individuelle Kostitution ermöglicht eine oft zufriedenstellen Behandlung. Viele Betroffene berichten durch diese Behandlung von einer Besserung Ihrer Beschwerden und konnten ihre Medikamente absetzen.


Leiden Sie unter Morbus Crohn? Und jetzt? Wäre es nicht ein Versuch wert einen anderen Weg zu gehen?